Du bist hier: Pfadfinderinnenschaft St. Georg » Aktuelles » „Warum werde ich nicht satt?“- Die Thinking Day Aktion 2010

„Warum werde ich nicht satt?“- Die Thinking Day Aktion 2010

Pfadfinderinnen kämpfen gegen Hunger und Armut.

Am 22. Februar findet der Thinking Day statt, den Pfadfinderinnen und Pfadfinder weltweit feiern.
In diesem Jahr steht dieser unter dem Motto „Warum werde ich nicht satt?“. An den Aktionen beteiligen sich Pfadfinderinnen und Pfadfinder der vier Ri...

Pfadfinderinnen kämpfen gegen Hunger und Armut.

Am 22. Februar findet der Thinking Day statt, den Pfadfinderinnen und Pfadfinder weltweit feiern.
In diesem Jahr steht dieser unter dem Motto „Warum werde ich nicht satt?“. An den Aktionen beteiligen sich Pfadfinderinnen und Pfadfinder der vier Ringverbände BdP, DPSG, PSG und VCP, sowie aus den deutschsprachigen Verbänden in Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. „Warum werde ich nicht satt?“ - Das ist eine Frage, die sich laut der Welternährungsorganisation FAO über eine Millarde Menschen stellen, weil sie hungern müssen.

Thinking Day ist der internationale Tag der Pfadfinderinnen und Pfadfinder und der gemeinsame Geburtstag ihrer Begründer, Olave und Robert Baden-Powell. Pfadfinderinnen und Pfadfinder feiern diesen Tag gemeinsam um weltweit Verbundenheit und Solidarität zu zeigen.

In diesem Jahr widmet sich der Thinking Day der Bekämpfung von Hunger und Armut - weltweit, in Deutschland und Jedem selbst. Deshalb sind Pfadfinderinnen an diesem Tag in ganz Deutschland unterwegs und sammeln Geld für Projekte der World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS) und schreiben sich untereinander Briefe, Emails und Postkarten.

Weitere Informationen gibt es unter www.thinkingday.org und www.thinkingday.de

Die PSG wünscht allen Pfadfinderinnen und denjenigen, die sich uns verbunden fühlen, einen schönen Thinking Day!

Zurück