Du bist hier: Pfadfinderinnenschaft St. Georg » Aktuelles » Empfehlungen zum Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus / COVID-19

Empfehlungen zum Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus / COVID-19

  •  13.03.2020, 11:09

UpDate 02.04.20

Terminentscheidungen für Bundesveranstaltungen:

TA-Ausbildung: Das ganze TA-Jahr wird um ein Jahr verschoben, um im gewohnten Turnus zu bleiben. Das heißt der Kurs „Politik und Mitbestimmung“ findet im Frühjahr 2021 und das TA-Lager in Dänemark im Sommer 2021 statt.

Weitere Termine:

  • Bundesleitungssitzung, 17. - 19.04 --> Online Meeting
  • AK-Liederbuch, 17. - 19.04 --> Verschoben, neuer Termin: 28. - 30.08.

 

Terminentscheidungen BDKJhttps://www.bdkj.de/aktuelles/termine/

  • BDKJ-Frauentagung spezial, 02. - 04.04. --> Online Meeting: 3. April von 9:30 bis 11:00
  • Webinar Diversitätspolitik, 07.04 

 

_________________________________________________________________________________________________________

UpDate 18.03.20

Die Bundesleitung hat beschlossen, alle PSG Bundesveranstaltungen bis zum 30.4. ausfallen zu lassen, bzw. Online stattfinden zu lassen. Falls ihr technischen Support für die Umsetzung eines Online-Meetings braucht, meldet euch bei Suse (susanne.schunck@pfadfinderinnen.de).

Für die folgenden Bundesveranstaltungen bedeutet das im Klartext:

  • e.V. Wochenende, 13. - 14.03. --> Online Meeting
  • TA-Wochenende, 20. - 22.03. --> Verschoben, Termin in Klärung
  • Bundesleitungssitzung, 17. - 19.04 --> Online Meeting
  • AK-Liederbuch, 17. - 19.04 --> Verschoben, Termin in Klärung

 

_________________________________________________________________________________________________________

UpDate 17.03.20

Aufgrund des Erlass des Ministeriums für Arbeit Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sind wir dazu verpflichtet die Bundeskursstätte Ahrhütte vorerst bis zum 19.04.2020 zu schließen.

Bitte prüft ebenfalls, ob dies auf eure Häuser zutrifft! 

________________________________________________________________________________________________________

Stand 12.03.2020

Liebe PSGler*innen, Eltern, Diözesanbüros und Stämme,

derzeit ist in den Medien der COVID-19 (Corona-Virus) sehr präsent. Wir verstehen, dass dies zu Beunruhigung und Unsicherheiten bei Eltern, Kindern und Leiter*innen führt. Die Sicherheit unserer Mitglieder hat für uns oberste Priorität, daher orientieren wir uns als Bundesebene der PSG nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Dies bedeutet konkret:

Für die Gruppenstunden und Veranstaltungen in den kommenden Wochen:

  • Ruhe bewahren: Alle getroffenen Maßnahmen sollten entsprechend verhältnismäßig sein.
  • In „besonders betroffenen Gebiete“ raten wir Gruppenstunden und Veranstaltungen abzusagen. Orientiert euch bitte an den Handlungsempfehlungen der örtlichen Behörden. So lange ein regulärer Schulbetrieb stattfindet, ist ein Absagen der Gruppenstunden nicht erforderlich. Sollte es aufgrund von bestätigten Corona-Infektionen vor Ort oder aufgrund allgemeiner Regelungen zur Schließung von Schulen kommen, so sollen in diesem Zeitraum auch die Gruppenstunde und etwaige Veranstaltungen der Stämme abgesagt werden.
  • Wir empfehlen Diözesanverbänden, zeitnahe Veranstaltungen von überregionalem Charakter vorerst abzusagen bzw. zu verschieben. Mit Hilfe dieser Checkliste können Veranstaltungen bzgl. ihres Risikos bewertet werden: https://www.staedteregion-aachen.de/fileadmin/user_upload/S_13/Dateien/Corona/Checkliste_Veranstaltungen_Stand100320.pdf)
  • Sollte es zu einem Corona-Verdachtsfall (Hinweis: Ein Verdachtsfall liegt nur dann vor, wenn eine Person die typischen Krankheitssymptome zeigt UND direkten Kontakt mit einem BESTÄTIGTEN Corona-Patienten hatte oder in den letzten 14 Tagen in einem der offiziellen Risikogebiete gewesen ist) innerhalb eures Stammes kommen, wendet ihr euch an das zuständige Gesundheitsamt, das weitere Schritte einleiten wird. Bitte werdet in diesem Fall erst nach Abstimmung mit den Behörden und einer Risiko-Abschätzung durch die Experten tätig, um unnötige Verunsicherung zu vermeiden.
  • Achtet die bekannten Handhygienemaßnahmen und Verhaltensweisen bei Krankheitssymptomen: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html#c11965

 

Für die Veranstaltungen auf Bundesebene:

  • Stand 12.3. werden wir nicht pauschal alle zukünftige Bundesveranstaltungen absagen.
  • Wir stehen mit den jeweiligen Behörden vor Ort in Kontakt und werden das Risiko jeder Veranstaltungen für die Teilnehmenden abwägen. Die Teilnehmenden werden rechtzeitig über etwaige Maßnahmen informiert werden.

 

Für Maßnahmen im Ausland:

  • Bitte verfolgt die Entwicklung in dem jeweiligen Land und beachtet die Empfehlungen des Auswärtigen Amtes.

Für Veranstaltungen, die weiter in der Zukunft liegen ist aufgrund der unklaren Entwicklung derzeit noch keine Prognose möglich. Wir empfehlen die Planungen der Veranstaltungen ganz normal fortzusetzen, bei größeren Beauftragungen/Buchungen aber die Storno-Bedingungen zu prüfen. Es gibt heute keinen Grund, Pfingst- oder Sommerlager abzusagen.

 

Kostenerstattung bei Ausfall der Maßnahme:

  • Teilnehmenden-Beitrag: Bei jeder Veranstaltung muss von den Veranstaltern individuell geprüft werden, ob es möglich ist den TN-Beitrag (teilweise) zurück zu erstatten.
  • Bahn-Tickets: Die DB bietet in der Coronavirus-Krise die Möglichkeit, auch Super Sparpreis-Tickets kostenfrei zu stornieren. Dazu muss eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de geschickt werden, Betreff: Sondererstattung Coronavirus inkl. Auftragsnummer. Die E-Mail muss folgendes enthalten: Name der Reisenden, Reisegrund und Grund des Reiseausfalls + Bestätigung durch Veranstalter und die Bitte auf Erstattung des Bahntickets.

 

Weitere Infos:

  • Häufige Fragen: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
  • Für Gruppenstunden geeignete Materialien zur Hygiene/zum Händewaschen: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html#c11974
  • Risikogebiete: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
  • Informationen zu Auslandsreisen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

Wir beobachten die Lage weiterhin intensiv und halten euch auf dem Laufenden, falls sich neue Erkenntnisse ergeben, die abweichende Vorgehensweisen nahelegen.

Zurück